kettler logo opt 1

Kettler Gebäudemanagement

Rufen Sie uns an!

 

069 - 95 095 95 00

Hausmilben

Hausmilbe

Diese winzigen Tiere haben als Erwachsene acht Beine und gehören somit zu den Arachniden (Spinnentieren). Die Hausmilbe (Glycyphagus domesticus) wird ca. 0,5 mm groß. Zu einer Massenvermehrung kommt es nur in warmen Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit, in denen auch Schimmelbildung auftritt.

Im Hausstaub kommt häufiger die Hausstaubmilbe (hauptsächlich Dermatophagoides pteronyssinus) vor.

Sie ist ein nur 0,3 mm großes weißliches Tierchen. Hausstaubmilben ernähren sich von Hautschuppen, Haaren, besonders wenn diese von Pilzen befallen sind und von anderem organischen Material. Nur 1mg Hautschuppen reicht zur Ernährung von einer Millionen Hausstaubmilben.

Durch Ausscheidung von Kot, durch die Überreste ihrer Körper sowie durch Pilze, mit denen sie in Symbiose leben können die Hausstaubmilben Asthma und andere allergische Reaktionen hervorrufen und sind somit Verursacher der "Hausstaubmilbenallergie".