kettler logo opt 1

Kettler Gebäudemanagement

Rufen Sie uns an!

 

069 - 95 095 95 00

Mäuse und Ratten

Mäuse und Ratten gehören zu den Nagetieren.

Mäuse halten sich besonders in Kellern, Dachböden, Ställen und Abstellräumen auf. Sie sind Allesfresser. Die durch Hausmäuse angerichteten Schäden beschränken sich nicht nur auf das Verzehren von Nahrungs- oder Futtermitteln. Durch die ständigen Kot- und Urinabsonderungen vernichten sie weitaus größere Mengen von Vorräten

Die wichtigsten Krankheiten, die übertragen werden sind:

• Typhus und Paratyphus

• Salmonellose

• Weil´sche Gelbsucht (Leptospirose)

Die aufgeführten Krankheiten nehmen meist einen ersten Verlauf. Aus diesem Grund gehören Mäuse innerhalb des menschlichen Umfeldes zu den wichtigsten Hygieneschädlingen. In diesen Bereichen ist darum die Anwesenheit von Mäusen kein akzeptablerer Zustand.

Die Ratte ist ein häufig anzutreffender "Mitbewohner" in unseren Großstädten. Trotz effektiver Bekämpfung gelingt es nicht, dieses weit verbreitete Nagetier, das als Vorrats-, Material- und Gesundheitsschädling gefürchtet ist, aus unserem engeren Lebensumfeld vollständig zu vertreiben. Ratten sind enorm anpassungsfähig und vermehren sich rasch. Eine weibliche Ratte bringt es, Kinder- und Kindeskinder eingeschlossen – auf ungefähr 600 Nachkommen pro Jahr.

Ratten sind Allesfresser die eine große Vielfalt an pflanzlicher und tierischer Nahrung zu sich nehmen. Die meisten Arten bevorzugen Samen, Körner, Nüsse und Früchte, ergänzen den Speiseplan aber mit Insekten und anderen Kleintieren. Es gibt aber auch Arten, die vorwiegend fleischliche Kost verzehren. Wanderratten beispielsweise sind vorwiegend Fleischfresser, zu ihrer Beute zählen Vögel und deren Eier, kleine Säugetiere ,andere Wirbeltiere und auch Fische. Die Arten, die in der Nähe des Menschen leben, finden ihre Nahrung häufig in Vorratslagern, auf Feldern oder im Abfall. Haus- und Wanderratten können nicht nur alles fressen, was Menschen essen, sondern noch zusätzliche Stoffe wie Pelze, Seife, Papier und Bienenwachs. Durch ihren Lebensraum bedingt sind Ratten mögliche direkte oder indirekte ( bei Lebensmittelverunreinigung ) Überträger von Krankheiten an Tier und Mensch. ( Salmonellen; TBC; Bandwürmer etc )